Keine Theorie, aber Praxis für offene Zusammenarbeit – Die BASTA! Labs sind auch in diesem Jahr wieder dabei

Mittwoch, Januar 11, 2017
  • Die BASTA! Spring 2017 bietet vom 20. bis 24. Februar 2017 in Frankfurt am Main ein Konferenzprogramm mit mehr als 80 Vorträgen und Workshops rund um die Themen .NET, Windows und Web-Development.
  •  Zu den Highlights des Vortragsprogramms zählen die praxisorientierten BASTA! Labs, in denen sich die Teilnehmer intensiv mit einem Thema auseinandersetzen.

Berlin, 10. Januar 2017 – Vom 20. bis 24. Februar 2017 präsentieren auf der BASTA! Spring in Frankfurt am Main renommierte .NET- und Windows-Experten Best Practices, praxisnahes Know-how sowie aktuelle Trends rund um relevante Microsoft-Technologien. An den Hauptkonferenztagen vom 21.–23. Februar bieten erfahrene Konferenzsprecher ein breit gefächertes Vortragsprogramm mit zahlreichen Sessions, die sich in themenspezifische Tracks gliedern. Währenddessen findet auch die Expo statt, auf der verschiedene IT-Unternehmen ihre Produkte präsentieren und Problemlösungen aus ihren jeweiligen Bereichen vorstellen. Zudem bietet die Expo die Möglichkeit, wertvolle Kontakte im Business- und IT-Umfeld zu knüpfen.

Die Power-Workshop-Tage am 20. und 24. Februar liefern zusätzlich praktische Einblicke in aktuelle Schlüsselthemen. Hier erfahren die Teilnehmer echte Insights und Handlungsempfehlungen für den Arbeitsalltag. Gleichzeitig können die Besucher ihr eigenes Know-how in hands-on Sessions vertiefen.

Besonders hervorzuheben sind die BASTA! Labs, die das normale Workshop-Programm ergänzen und zusätzlich einen informativen und praxisorientierten Knotenpunkt der Konferenz darstellen. Fokussiert auf ein Thema konzentrieren sich die Teilnehmer darauf, in gut drei Stunden ein Produkt zu erstellen, eine Methode zu erlernen oder die Cloud zu erobern. Im direkten Austausch bringen sich alle mit ihren Erfahrungen und ihrer Neugier ein. 

Die Konferenzteilnehmer können sich für folgende BASTA! Labs anmelden:

Von der Produktvision zum Backlog – richtig gutes Anforderungsmanagement (Frank Düsterbeck, Ina Einemann)

 Wie man mittels agiler Verfahren und Methoden den Anforderungen moderner Softwareentwicklung gerecht wird, erfahren Sie in diesem Lab von Frank Düsterbeck und Ina Einemann.

Dienstag, 21.02. 14:15–17.30 Uhr

Kulturwandel für mehr Agilität (Thomas Schissler) 

In diesem BASTA! Lab geht es um Werte, die Agilität begünstigen, welche Herausforderungen in Unternehmen typischerweise bestehen und welche Rolle die Unternehmenskultur bei der Transformation zu Agilität spielt. 

Mittwoch, 22.02. 9:45–12:45 Uhr

Docker Container in der Cloud – das Praxis-Lab (Rainer Stropek)

In diesem Praxisworkshop lernen Sie Docker-Container durch Beispiele statt Slides kennen. Rainer Stropek arbeitet mit Ihnen die Grundlagen von Docker unter Linux und Windows anhand vieler Anwendungsbeispiele durch. 

Mittwoch, 22.02. 14:15–17:30 Uhr

Die Anmeldung für die BASTA! Labs erfolgt vor Ort.

Teilnehmer, die sich bis zum 19. Januar für einen 5-Tages-Pass der BASTA! anmelden, erhalten einen 12-Monate-Gratiszugang für den entwickler.kiosk. Außerdem profitieren sie von unseren exklusiven Frühbucherpreisen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie auf:

 

www.basta.net 



Software & Support Media GmbH

Andrea Glaser

Saarbrücker Straße 3610405 Berlin, Germany

T: +49 30 214 800 66 18   

E-mail: 

Software & Support Media Group
Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam und London.